"Alle Neune" für eismann

Der Tiefkühlheimservice eismann wurde vom Top Employer Institute wiederholt zum "Top Arbeitgeber Deutschland" gekürt - und das bereits zum neunten Mal in Folge. Die jährlich verliehene Auszeichnung des Institutes zertifiziert ausschließlich Unternehmen, die vorweisen, dass sie die höchsten Standards im Personalmanagement erfüllen.

Das Top Employers Institute ist Spezialist internationaler Personalmanagementstudien und zertifiziert Unternehmen weltweit. Unternehmen, die das Siegel des "Top Arbeitgebers" tragen dürfen, müssen fortlaufend herausragende Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter generieren und Talente in allen Bereichen des Unternehmens fördern.

Anhand eines Fragenkataloges und persönlicher Interviews erfolgt eine objektive Bewertung in den Bereichen Personalstrategie, Umsetzung von Personalpolitik und -praxis, Überwachung und Kommunikation der Arbeitsbedingungen sowie Mitarbeiterentwicklung. Ausschließlich Unternehmen, die die objektiven Bewertungsstandards erfüllen, konnten sich für die Zertifizierung als Top Arbeitgeber 2017 qualifizieren. Alle Antworten und Daten wurden einer unabhängigen Prüfung unterzogen, damit eine hohe Validität des Untersuchungsverfahrens garantiert werden kann.

"So eine Auszeichnung bereits im neunten Jahr hintereinander zu erhalten, ist für uns nicht selbstverständlich. Es bestätigt jedoch, dass wir offenbar die richtigen Dinge tun, um unseren Mitarbeitern ein optimales Umfeld zur professionellen und persönlichen Entwicklung zu bieten. Diesen Standard zu halten, auszubauen und beweisen zu können, spornt uns an. Gerade im Vertriebsumfeld ist es wichtig für die Bewerber, durch so eine Auszeichnung einen Hinweis auf die Qualität eines Arbeitgebers zu bekommen", so Martin Schmid, Vertriebsdirektor der eismann Tiefkühlkost-Heimservice GmbH.